50.000 Tweets – Öööhm, danke?! ;)

Dieses Jahr sind es fünf Jahre, die ich auf Twitter bin – und jetzt auch 50.000 Tweets, die ich in dieser Zeit verfasst habe. Während ich keine Ahnung genau habe, warum ich mich damals genau dort angemeldet hab, glaube ich mittlerweile, dass ich weiß, warum ich dort bin – wobei ich ehrlich sagen muss, dass es sich nicht so wirklich formulieren kann.

Sicherlich kein Grund ist die aktuelle Entwicklung des Netzwerks von Seiten der Betreiber aus. So sehr ich den finanziellen Teil verstehen kann, so finde ich dieses ganze Herumexperimentieren nicht sonderlich toll, wobei die Pläne, eine chronologische Timeline zu entfernen, da das größte sind :O

Ein wohl entscheidender Grund sind die Leute 🙂 Sei es die Monaco-Fanatikerin, die – aufgrund der lokalen Nähe, aber auch ihrer Art – ein lieber Teil meines „RL“ geworden ist, das Grümelmobster, wo ich mir dies ein wenig ja wünsche, wenn sie wieder aus den USA zurückkehrt (*über den großen Teich wink*), SieistJuliana – hier ist glaube ich Gronkh das ausreichende Stichwort für alles andere 😀 , die Tröte (Trademarked!), die mir den wohl einzigen Strand-Tag des Jahres beschert hat, Fefan, den man eventuell irgendwann mal doch trifft (ich müsste mal eine Österreich-Runde machen und da dann auch Samira und dem Kiwikeks hallo sagen 🙂 ), die liebe Honey, die ich manchmal als Erinnerungsdame „missbrauche“ (*Keks reich*), döönise, die mich fast(!) als Erik enttarnt hätte (*hust*), Sunny, bei der ich wegen dem Namen immer an Sunny Valentine denken muss, Moritz, dessen N9 ich doch nicht mitgenommen habe, als ich bei ihm war, die beiden Vanessas – es ist und bleibt durch einen Film geschuldet mein Lieblingsname, glaube ich :D, … und einfach mal in den Raum werf, weil und so 😉 : Anna, Sophie, die Schokoholikerin, das Carovieh, Marion und Stefan, Oliver und all die anderen tollen Menschen, die da noch hingehören würden, aber man muss ja mal ein Ende finden 🙂

Bevor ich an dieser Stelle zu sentimental werde, sag ich einfach mal Danke euch allen für diese tolle und besondere Zeit 🙂

Ich wollte eigentlich irgendwo hier im Text inhaltlich meinen allerersten Tweet unterbringen. Da das aber nicht gepasst hat, füge ich ihn hier als Link ein…

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *