AppList: Der alternative App Store für Symbian

Ende 2013 hat mir Nokia als Entwickler vielleicht das größte weggenommen, was man zum Entwickeln und Veröffentlichen benötigt, nämlich ein funktionierendes “App-Ökosystem”. Schon länger hatte ich die Idee für eine App zum Verwalten aller meiner Apps, die Schließung des Nokia Stores zum 31.12.2013 für Symbian- und MeeGo-Apps ließ diese Idee dann zu einem fast wahnwitzigen Projekt reifen – einem eigenen App Store. Eine kurze Abwägung, ein Blick in mein noch gigantisches Repertoire an App-Ideen im Kopf, brachte mich dazu, dass dies wohl der einzige Weg sei, da das Veröffentlichen auf der Webseite a) umständlich für Downloads, Updates etc. ist und schwerer zu finden.

So begann ich Anfang Dezember mit dem Projekt, damals noch waren die App-Infos in einer xml-Datei und es gab insgesamt 4 Apps. Mittlerweile steckt dahinter eine Datenbank, ein kompletter Client und eine Web-Oberfläche. Der Client erinnert (mit Absicht) an den Nokia Store, um den Wechsel einfacher zu machen und sich einfacher zurecht finden zu können. Die Web-Oberfläche ist wiederum an den Windows Phone Store angelehnt, da mir dieser optisch im Vergleich zu allen doch am besten gefallen hat (sag ich! 😀 ).

AppList - Main view, Settings, Widget

Der Store, der übrigens auf den Namen AppList hört, verbindet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Mit Vergangenheit meine ich Apps, die kostenpflichtig sind und in der Datenbank als Verknüpfung zum Nokia Store vorhanden sind. Die Gegenwart und Zukunft gleichermaßen sind selbst-signierte Apps und unsignierte, wobei letztere eine Custom Firmware oder ein gehacktes Smartphone erfordern. AppList ist im Stande, alle diese App-Versionen zu verwalten und hilft beim Updaten. Beispiel F1uptodate: Die letzte Version 2.2.442 wurde im Nokia Store veröffentlicht, das 2014-Update (2.2.445) als selbst-signierte und unsignierte Version in AppList. Alle drei Versionen haben andere Zertifikate und daher auch andere UIDs (einzigartige ID-Nummern, die sie identifizieren). Trotzdem zeigt AppList bei installierter Store-Version die selbstsignierte (oder falls aktiviert, unsignierte) Version als Update an und hilft beim Aktualisieren: Denn zuerst muss die Store-Version deinstalliert werden, bevor die neue installiert werden. Beim Veröffentlichen von Tankometer im Dezember auf der Seite (meinem Versuchskaninchen dafür 😀 ) hab ich gesehen, was hier notwendig ist…

AppList - Update procedure from Store to selfsigned/unsigned version

Im Vergleich zum Nokia Store wurde der AppList-Client allerdings fortentwickelt: Soziale Accounts der Entwickler sind ein wenig in den Vordergrund getreten, zudem gibt es ein Homescreen-Widget, welches täglich auf Updates prüft. Kommentare und Bewertungen fehlen aktuell zwar noch, werden aber mit zukünftigen Updates nachgeliefert. Apropos Updates: Selbstverständlich hat AppList auch ein Auto-Update-Feature 🙂 Es gibt darüber hinaus ein dunkles Design, Suche und einige Einstellungen, unter anderem für sprachbezogene Inhalte.
Das Bezahlen von Apps ist zwar nicht möglich, ein Donate-Button zum Unterstützen der Entwickler ist aber fest vorhanden (u.a. via PayPal).

Insgesamt bietet AppList aktuell eine Auswahl von mehr als 80 der besten Symbian-Apps, die ich so finden konnte (teilweise auch kleine Schätze, wie die App von immowelt.de), weitere werden laufend dazu kommen und Entwickler haben die Möglichkeit, ihre eigenen Inhalte zu veröffentlichen (mit einem Symbian Belle-Icon als einzige Vorgabe).
Für alle Icon-Fanatiker wie mich werde ich die selbst erstellten Belle-konformen Icons für manche Apps in Kürze öffentlich machen… 🙂

Nach dem “heiß machen” hier die Links 🙂 :
AppList im Browser
AppList-Client Download
F1uptodate 2.2 Build 445 mit 2014-Daten

3 Kommentare zu “AppList: Der alternative App Store für Symbian

  1. Super Arbeit die du da leistest!! Ich als Symbian User erster Stunde; Nokia 9210, N80, 5800, N8 und jetzt 808 Schätze dies Sehr. Und werde in Zukunft die auch Unterstützen. Fals man Helfen kann dann bitte melden 😉 Auf ein stetiges Wachstum des neuen Stores mit neuen Apps. Gruss, ein hartnäckiger Symbian Fanatiker.

  2. Vielen Dank für den neuen Store. Bin gestern über die Tankometer App darauf gestoßen und finde die Idee wirklich großartig. Hätte nicht gedacht, dass jemand die Lücke füllen kann, die Nokia mit dem eingefrohrenen Store offen gelassen hat. Ich hoffe, es kommen hier noch viele Apps hinzu. Aber wenn hierüber Deine und die qoo-Apps noch geupdatet werden, dann ist mir schon viel geholfen 🙂 Da ich persönlich verschiedene Themen auf dem Handy nutze um da Abwechslung reinzubringen, würde ich mich freuen wenn es diese auch im neuen Store geben würde. Da gibt es ja sehr viele kostenlos und es würde sich anbieten diese auch hier mal gesammelt zum herunterladen zu haben.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *