Kleine Anzeigen für Windows 10 (Mobile): Die UWP-Version ist da

Vor zwei Jahren habe ich mit Kleine Anzeigen, der inoffiziellen eBay Kleinanzeigen-App für Windows Phone die bis dato erfolgreichste meiner Apps im Windows-Universum herausgebracht, die sich mit mittlerweile über 80.000 Downloads in der Zeit nur knapp hinter der noch erfolgreicheren Tankometer-App zum Spritpreis-Vergleich für Symbian einordnet. In den knapp zwei Jahren ist viel passiert, ich habe einiges erlebt und Windows Phone hat sich grundlegend verändert (falls es in der Form überhaupt noch existiert) und wird sich vermutlich dieses Jahr noch weiter wandeln. Dieses Wandeln möchte ich mit Kleine Anzeigen mitgehen und daher habe ich seit Juli an einer Windows 10-Version gearbeitet, die nicht nur von Grund auf neu entwickelt wurde, sondern auch das Erstellen und Bearbeiten von Anzeigen unterstützen sollte. Gearbeitet, mal mehr, mal weniger, insbesondere da ich viel unterwegs war und auch Wodel seine Aufmerksamkeit wollte, zum Beispiel mit dem 1.3-Update, und hier und da andere Projekte in rudimentären Formen entstanden, die es teilweise nicht geschafft haben, veröffentlicht zu werden oder es vermutlich nie werden (als Beispiel).

Doch nun, Trommelwirbel, ist es vollbracht und die Windows 10-Version von Kleine Anzeigen ist fertig. Bevor ich groß anfange darüber erzählen, gilt zu aller erst ein riesiges Dankeschön allen fleißigen Beta-Testern, die mir nicht nur Zeit abgenommen haben, sondern auch zu konstruktiven Diskussionen zum Beispiel über die äußerst wichtige Frage der Reihenfolge der Icons auf der Startseite unten (am PC oben) zu haben waren 😀

Im Gegensatz zur aufs Kaufen fokussierten Windows Phone 8.1-Version bleiben in der UWP keine Wünsche offen, bis auf die Shop-Funktion vielleicht (gibt es die in der iOS/Android-App? Falls ja und Du sie in der UWP nutzen möchtest, write me 😉 ). Würde mich jemand nach dem spannendsten fragen, was man mit der UWP so machen kann, würde ich vermutlich folgendes nennen:

  • Anzeigen suchen samt Zugriff auf gespeicherte Suchaufträge sowie die Möglichkeit, Suchen als Live Tile anzupinnen
  • Anzeigen schalten, bearbeiten, löschen und (de)aktivieren
  • Zugriff auf die gemerkten Anzeigen und gemerkten Nutzer samt Optionen, mehrere Anzeigen/Nutzer auf einmal zu löschen
  • Anzeigen als Entwürfe exportieren und importieren
  • Nachrichtenverläufe exportieren
  • Scan der Zwischenablage, um Anzeigen aus Mails, WhatsApp & Co. komfortabel in der App zu öffnen (Ersatz für das nicht implementierbare Apps für Websites-Feature)
  • Ein dunkles App-Design
  • Für die Nerds ein umfangreiches URI-Schema z.B. zum Öffnen von Suchen aus einer anderen App oder Webseite (brauchst Du ein Lumia 950 und hast die App installiert, dann klick mal hier zum Testen)

Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine To-Do-Liste, deren Länge ich besser nicht erwähne und wo das meiste für euch vermutlich nicht interessant ist, ich aber trotzdem heiß drauf bin, es einzubauen but – no spoiler 😉

Wie schon die WP8.1-Version ist auch die UWP werbefrei und kostenlos, falls Dir die App gefällt, gibt es in der App selbst und auf der Webseite hier rechts einen Spenden-Button. Jegliche andere Form der Unterstützung, insbesondere durch Feedback und Bewertungen im Store ist aber auch sehr sehr gern gesehen 🙂

Last but not least gibt es hier den Link zum Windows Store, falls Du auf einem Blog über die App schreiben möchtest, findest Du unter diesem Link Screenshots in hoher Auflösung.

Kurze Anmerkung zur Windows Phone 8.1-Version: Die WP8.1-Version bleibt aktuell im Store erhalten, wird aber nicht mehr weiterentwickelt, das bedeutet es wird kein Verkaufen und auch sonst keine neuen Funktionen geben, einfach weil ich das ganze als Hobby in meiner Freizeit programmiere und keine Zeit und Lust für Sachen habe, die in einem Jahr eh niemand mehr nutzen wird. Da ich WP8.1 auch nicht mehr nutze, bedeutet das außerdem, dass wenn in der alten Version irgendwas nicht mehr funktioniert, ich um eine entsprechende Benachrichtigung bitte, da mir das sonst nicht auffällt und ich es auch nicht beheben kann!

Apropos in einem Jahr: Auch wenn die UWP jetzt „nur“ die Windows-Version 10586 erfordert und sich auch auf Lumia-Smartphones installieren lässt, die Windows 10 Mobile nur über das Insider-Programm erhalten haben, gebe ich keine Garantie darauf, dass ich diese Geräte weit länger als bis Anfang 2018 mitschleppen werde, bevor neue Updates dann 14393 (Anniversary Update) erfordern werden. Es ist ein teilweise großer Aufwand, die Kompatibilität insbesondere im XAML-Code zu gewährleisten und zu testen, auch weil ich keine passenden Testgeräte habe, die sich nicht automatisch immer gleich aufs Anniversary Update aktualisieren… (außerdem endet Microsofts Mainstream-Support für WP8.1 schon am 11. Juli 2017).

2 Kommentare zu “Kleine Anzeigen für Windows 10 (Mobile): Die UWP-Version ist da

  1. Hallo Schumi,

    herzlichen Glückwunsch zu Deiner kleine Anzeigen App!
    Ich finde sie so gut, dass ich Dich ganz herzlich bitte, auch eine App als Ersatz für die nicht mehr verfügbare eBay-App zu schaffen.
    Du würdest den wenigen übrig gebliebenen WP-Usern einen mächtigen Gefallen machen! 🙂
    Viele Grüße,
    Chris

    1. Hallo Christopher 🙂
      Ist leider aktuell nicht geplant, da ich eBay kaum noch nutze und allgemein finde, dass sich eBay in eine sehr negative Richtung verändert hat.
      Beste Grüße
      Sebastian

Eine Antwort an Sebastian hinterlassen Antwort abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *